Mitteilung HERBSTFEST im Lebenskloster  am 7. Oktober 2017

     

       Eine herzliche Einladung ins entstehende Lebenskloster !

 

Um 10 Uhr am kommenden Samstag beginnt ein "Tag der offenen Tür" mit der Besichtigung des Gartens und des Gebäudes des Lebensklosters; daran anschließend ist ein meditativer Spaziergang über die Hegaualb hin zur nah gelegenen Rößlerschlucht geplant, --- der ungefähr eine dreiviertel Stunde dauern wird.

 

Um 12 Uhr wird ein gemeinsames Essen mit Kürbiscremesuppe und frisch gebackenen Holzofenbrot aus dem Buchheimer Backhaus angeboten;

 

anschließend, um 14 Uhr, findet dann eine öffentliche Sitzung des gemeinnützigen Vereins Lebenskloster statt: Das Projekt des WEGES zwischen dem Bodensee mit dem SusoHaus Überlingen und dem Lebenskloster im Raum der Jungen Donau, welcher im Jahr 2018 regelmäßig angeboten wird, sowie die finanzielle Unterstützung des Landes Baden-Württemberg und der Gemeinde Neuhausen ob Eck werden vorgestellt. Neben der Renovation des vom Fürsten von Sigmaringen um 1812 erstellten Hauses wird außerdem die Glasrotunde, die auf dem Platz des ehemaligen Pfarrgartens entstehen wird erläutert; --- ein Gewächshaus , welches außerdem als Gesprächsraum seine Verwendung finden wird und als Symbol für eine Zeit der Offenheit und inneren Beweglichkeit steht.

 

Im Anschluss daran findet mit Kaffe/Tee und Kuchen um 16 Uhr der "Tag der offenen Tür" mit seinem Herbstfest im Lebenskoster den Abschluss.

 

 

Liebe Freunde und Interessierte,

 

jeden Donnerstag findet ein offenes Gespräch "Verwandte Orte" bei unserem Kooperationspartner, dem  SusoHaus in der SusoGasse 10 in Überlingen am Bodensee statt, zu welchem wir einjeden Interessierten herzlich einladen! (Freier Eintritt) 

Das Protokoll des 13. Gesprächs findet sich auf der Homepage des SusoHauses unter folgendem - Link. 

 

Die aus diesen Gesprächen erwachsende Thematik des WEGES und ZWISCHENRAUMES führte zur Uraufführung einer mit kompositorisch angelegten freien Improvisationen (Kongas, Orgel, Violine, Flöte, Stimme) verbundenen Folge von 12 Dichtungen im Rahmen einer Passionsandacht in der Kirche von Worndorf. 

Am darauffolgenden Tag ging eine Gruppe den Meditativen Weg vom Lebenskloster zum Suso-Haus,

der in Zukunft regelmässig angeboten werden wird. 

Nach 7 Stunden erreichten wir den See!